Blaustern
Makro-Fotografie

Blausternchen

Sobald der erste Frühlingshauch durch den Garten zieht, blitzt es auch blau auf: Der Sibirische Blaustern (Scilla siberica) zeigt seine fast azurblauen Glöckchen. Das Zwiebelgewächs wird auch Nickende Sternhyazinthe genannt. Es gehört zu den bekanntesten Arten, mit bis zu 15 cm Höhe aber auch zu den kleinsten. Seine Blütezeit ist von März bis April.

Wenn dann am Abend die Sonne niedrig steht, gibt es die Chance auf ein zauberhaftes Bokeh bei Makro- oder und Nahaufnahmen. Trotzdem bin ich eine ganze Weile in der Wiese “herumgeirrt”, bis ich auf einmal ein märchenhaftes Szenario vor der Linse hatte.

Blaustern

 

Der Blaustern steht übrigens unter strengem Naturschutz und ist in allen Teilen ziehmlich giftig – also bitte nur mit den Augen bewundern!

 

Virtuell verlinkt zu:
Sunshine’s Macro Monday

 

Carpe diem!

 

Kommentare

Hinterlasse mir einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: