Malachitfalter
Makro-Fotografie

Malachitfalter

Wer ist beim Anblick eines Schmetterlings nicht verzaubert. Ich kenne keinen… Bald fliegen sie auch wieder in unseren Gefilden und kündigen den Frühling & Sommer an. Diesen Malachitfalter habe ich mal aus einer ungewöhnlichen Perspektive bzw. Blickwinkel fotografiert. Irgendwie sieht er so richtig aerodynamisch aus…

Der Malachitfalter oder auch nur Malachit genannt, ist ein Schmetterling (Tagfalter) aus der Familie der Edelfalter (Nymphalidae). Er lebt als Tagfalter in Mittel- und Südamerika. Sein Name bezieht sich auf das hellgrüne Malachite – Mineral, vergleichbar mit den Farbflecken auf den Schmetterlingsflügeln. Sein kontrastreiches Flügelmuster bietet im Regenwald bei ständigem Wechsel von Licht und Schatten eine gute Tarnung.

Malachitfalter

Die Flügelspannweite der Falter beträgt 83 bis 101 Millimeter. Die Grundfarbe ist schwarz bis schwarzbraun. Auf den Vorderflügeln befinden sich mehrere große, gelbgrüne bis malachitgrüne kurze Querbinden und Flecke. Wegen der Ähnlichkeit dieser Farbe zum Mineral Malachit erhielt die Art ihren deutschen Namen. Bei länger geflogenen Faltern oder Sammlungsexemplaren verblasst die grüne Farbe und nimmt dann gelbliche Tönungen an. Auch auf den Hinterflügeln befindet sich ein großer grüner Fleck, der den gesamten Wurzelbereich ausfüllt.

Hinzu kommt eine Kette von grünen Flecken, die am Außenrand entlang verlaufen. In der Nähe des Tornus ist ein kurzes schwarzes Schwänzchen zu erkennen. Die Flügelunterseiten zeigen ein ähnliches grünes Fleckenmuster wie die Oberseiten, die Grundfarbe ist jedoch stärker orange oder bräunlich gefärbt. Ernähren tut sich der Falter von Blütennektar, faulenden Früchten, toten Tieren & Kot.*

(*Auszüge aus Wikipedia)
 
Virtuell verkinkt zu:
 
 

Kommentare

  • fotopaletti

    Hallihallo Britta , dank deiner Kommentare bei mir finde ich mal auf deine tolle Seiten. Hach, also der Falter auf dem satten Grün ist einfach Hammer. Bin schwer begeistert, von Makro-Fotografie sowieso. Solche Wunderwerke, die da um uns herumschwirren…
    LG Nora

  • gsharald

    Hallo Britta,

    eine tolle Aufnahme von diesem Falter. Wie lange hast du gebraucht, bis du ihn so schön und scharf einfangen konntest? Ich denke, dass da soch immer wieder andere Leute sich dazwischengedrängt haben.

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Harald

    • Hansedeern

      Also, das da die Leute sich zwischendrängen gibt es eigentlich nicht in Schmetterlingshäusern, da wird schon vom Personal draufgeachtet das sich alle benehmen. Die Besucher nehmen dort schon Rücksicht. Viele Fotografieren selbst und mögen es aucht nicht das man drängelt ectera.pp.
      Ansonsten Fotografiere ich dann im schnellen Serienbild-Modus, eins ist dann bestimmt scharf… *gg

  • fotoblogmarenarndt

    Das ist aber ein ganz besonderer Malachitfalter. In der Bremer Botanika gibt es auch ein Schmetterlingshaus, welches ich mindestens einmal im Jahr besuche. Die Malchitfalter dort sehen anders aus und ich finde Dein Bild von dem magischen Falter zauberhaft. Viele Grüße aus dem sonnigen Teufelsmoor – Maren

    • Hansedeern

      Im Schmetterlingshaus in HH habe ich diesen auch nicht gesehen. Diesen habe ich im Schmetterlingshaus Buchholz entdeckt, Ich glaube der Falter ist noch ganz jung. man sieht sie sonst eher als *Bananenbfalter* , auch hübsch, aber nicht so Malchit-Farbig.
      Danke für deinen Kommentar, liebe Maren. ;o)

  • Rolf

    Ein sehr schöner Schmetterling, den hast Du aber nicht in freier Natur fotografiert, oder? War bestimmt in einem Schmetterlingshaus?
    Sehr schöne Aufnahmen und die Perspektive gefällt mir.
    Liebe Grüße, Rolf

        • Hansedeern

          *kicher. leise vor Freude… Ja die Markro-Fotografie… Ist halt die Königsdizipin der Fotografie. Damit bin ich angefangen zu Fotografieren und musste viele Tränen lassen, bis ich hinter das Geheimnis der Makro-Fotografie gekommen bin. Machmal und kauf dir eine Makrolinse. Es macht wirklich viel Freude & was man alles entdecken/sehen kann, was sonst im Verborgenen bleibt, ist schon irre! ;o)
          Danke für dein Kompliment!

Hinterlasse mir einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: